• Praxistest
  • Erfolgreich publizieren
  • Nachgedacht

Auf die Couch! Ihre Customer Journey in der Analyse

Wer Content für potentielle Kunden bereitstellt, kann sich an Trichtermodellen orientieren. Doch diese gehen davon aus, dass der Kunde sich linear dem Kauf nähert. Die Realität ist anders. Nützen Sie darum eine günstige Möglichkeit: Beobachten Sie sich genauer, während Sie den Kauf eines ungewohnten Produkts abwägen.

Viel Aufwand für wenige?

Häufig beginnt man als Privatperson oder kleines Unternehmen einen Newsletter herauszugeben, ohne eine genaue Erwartung über die Abonnentenzahl zu haben. Doch sobald später der Aufwand beziffert wird, sollte auf der Ertragsseite auch rational bewerten können, ob man auf Kurs ist. Diese Kennzahlen werden am Anfang bestimmt.

Sind wir dem Push verfallen?

Konsumieren wir nur noch Inhalte, die uns vorgesetzt werden? Welche Quellen zapfen wir dagegen selbständig an? Und gibt es tatsächlich eine Bewegung weg von gefundenen Inhalten (Pull Content) zu solchen, die uns finden (Push Content)? Eine Betrachtung.